Geld sparen – 10 einfache Sofortmaßnahmen

Wie kann man am besten Geld sparen? Eine Frage, die sich sehr viele Menschen immer wieder stellen. Wahrscheinlich gehörst auch du dazu, sonst würdest du diese Zeilen hier nicht lesen.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Vielleicht bist du Student oder gerade in der Ausbildung. Vielleicht hast du grundsätzlich das Problem, das die Kohle am Ende des Monats zu knapp ist oder dein Konto gar ins Minus rutscht. Vielleicht möchtest du dir auch nur etwas bestimmtes anschaffen, z.b. ein neues E-Bike oder du möchtest dir einfach mal wieder einen zweiwöchigen Strandurlaub gönnen.

Da so ziemlich alles was wir tun oder besitzen, in irgendeiner Form mit Geld zu tun hat, gibt es natürlich viele Möglichkeiten, um den einen oder anderen Groschen zu sparen.

Auf dieser Seite findest du viele Spartipps und Anregungen, um deine Finanzen zu managen und besser in den Griff zu bekommen.

Mal ehrlich? Hast du deine Finanzen immer im Blick?

Grundvoraussetzung für erfolgreiches sparen ist es, deine Finanzen immer genau im Blick zu haben. Du musst wissen, wieviel du verdienst, wie hoch deine Fixkosten sind und welche Einkäufe und Anschaffungen demnächst gemacht werden müssen. Nur so lässt sich feststellen, wo Einsparpotenziale vorhanden sind.

Folgendes solltest du sofort tun:

  • Erstelle eine Liste, in der du dein gesamtes Vermögen erfasst. Damit weißt du immer genau, wie hoch deine aktuellen Reserven sind. Solltest du Schulden haben, solltest du auch diese Beträge notieren.
  • Führe ein kleines Haushaltsbuch mit all deinen Einnahmen und Ausgaben. Anschließend hast du einen genauen Überblick, welche Kosten grundsätzlich immer Anfallen und wie viel Geld dir für Lebensmittel, Lebenshaltungskosten wie Klamotten, Drogerieartikel etc. zur Verfügung stehen.

Anschießend kannst du dir gleich mal Gedanken machen, welche Ausgaben eventuell reduziert oder sogar komplett gestrichen werden können. Es ist manchmal mehr als du denkst. Man kommt jedoch in der Regel immer erst darauf, wenn man sich einen genauen Überblick verschafft hat.

Richtig Geld sparen – 10 Maßnahmen, die du sofort umsetzen kannst

1. Verzichte auf Dinge, die du nicht brauchst – Da gibt es mehr als du denkst

Immer wenn du dir etwas neues kaufen möchtest, definiere konkret, was du wirklich brauchst und was du nur besitzen möchtest. Allein durch diese Differenzierung erkennst du, wofür du in der Vergangenheit unnötig Geld ausgegeben hast.

Gerade bei “Luxus” Artikeln oder Kleidung gibt es jede Menge Potenzial zum Geld sparen. Treffe eine klare Entscheidung für dich selbst, zukünftig auf Unnötiges zu verzichten. Was anfangs schwer fällt, wird schnell zu Deiner Prämisse.

Tipp: Lege dir einen kleinen Notizzettel mit der Aufschrift „Brauche ich das jetzt wirklich“ in deine Geldbörse. So hast du bei jedem Kauf eine tolle Erinnerungshilfe. Wenn du die Frage stets ehrlich beantwortest, wirst du feststellen, das du viele Dinge nicht wirklich benötigst.

2. Überprüfe deine Verträge und Abonnements

Überprüfe deine bestehenden Verträge und Abonnements. Hier lässt sich jede Menge Geld sparen. Unnötige Verträge kannst du zum nächstmöglichen Termin kündigen und auch ein neuer Handyvertrag spart bares Geld. Telefonierst und surfst Du mobil viel teuer als eigentlich nötig? Die Umstellung in einen günstigeren Tarif bringt Vorteile.

Ein Klassiker sind auch Verträge für das Fitnesscenter, obwohl man gar nicht mehr hingeht. Um fit zu bleiben, gibt es zudem viele alternative Möglichkeiten. Da muss man nicht zwingend jeden Monat unnötig Geld ausgeben.

3. Versicherungen – zu teuer oder einfach unnötig

In kaum einem Land wird so viel versichert wie in Deutschland. Hand aufs Herz: welche Versicherungen brauchst Du wirklich? Kündige alles Unnötige und nutze Vergleiche, um bei wichtigen Versicherungen wie für das Auto oder die Haftpflicht das bestmögliche Angebot zu buchen.

Es gibt keine pauschalen Vorschläge, wie man sich absichern sollte. Denn der Bedarf ist individuell. Fakt ist aber, dass du mit Vergleichen und der Kündigung zu teurer Verträge bares Geld sparen kannst.

4. Richtig Ausmisten

Es ist erstaunlich, wie viele Dinge – von deren Existenz man als Besitzer gar nichts mehr weiß, in den Schubladen, auf Dachböden und im Keller lagern. Durch das Ausmisten und den Verkauf, beispielsweise bei eBay Kleinanzeigen, kommt einiges an Geld zusammen und man schafft Platz in der Wohnung.

Als Tipp eine kleine Faustregel: Was Du in den letzten 12 Monaten nicht gebraucht hast, brauchst du im Regelfall nie wieder.

5. Einkäufe planen

Der größte Fehler beim Einkauf von Lebensmitteln ist ein knurrender Bauch. Mit Hunger neigt man zu Impulskäufen und packt Dinge in den Korb, die gar nicht benötigt werden.

Am besten schreibst du eine Einkaufsliste, die du Schritt für Schritt abarbeitest. Was nicht auf der Liste steht, wird nicht benötigt und findet somit auch keinen Platz im Einkaufwagen. Du wirst erstaunt sein, wie einfach du Geld sparen und mit ein wenig Disziplin nur wichtige Dinge kaufen kannst.

Tipp beim Getränkekauf: Getränke gibt es immer im Angebot, sicherlich auch deine Lieblingssorte. Da Getränke länger haltbar sind, kaufe bei einem Sonderangebot immer ein paar Kästen mehr ein, je nachdem wieviel Lagerplatz du zur Verfügung hast. So hast du genügend Vorrat bis zum nächsten Angebot.

6. Verkehrsmittel clever nutzen und bares Geld sparen

Das größte Loch in der Haushaltskasse wird durch ein eigenes Auto gerissen. Versicherung, Benzin und Kfz-Steuer, Parkgebühren in der Stadt und vielleicht ein kostenpflichtiger Parkplatz an deinem Haus erhöhen die monatlichen Ausgaben.

Überlege, ob du ein eigenes Auto wirklich brauchst und wie oft – für wie viele Kilometer – du es im Monat nutzt. Oftmals erweisen sich öffentliche Verkehrsmittel, das Fahrrad und Carsharing als günstige und praktische Alternativen.

Wenn du kein Auto benötigst, fallen Steuern und Versicherungskosten weg. In der Innenstadt musst Du keine überhöhten Parkgebühren zahlen und kannst auf diesem Weg wieder Geld sparen.

Die günstigste Alternative ist und bleibt natürlich das Fahrrad. Es gibt sehr viele Wege, die du mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto zurücklegen kannst. Vor allem, wenn du in einer Stadt wohnst.

7. Essen und trinken selbst zubereiten

Ein Snack oder ein Coffé to go gehören zu den Dingen, die finanziell richtig zu Buche schlagen. Meide Kioske und Bäckereien, in dem du einfach zu Hause kochst und dir jeden Abend ein leckeres Menü zubereiten kannst.

Willst du auf den Kaffee in der Mittagspause nicht verzichten, nimm ihn in einer Thermoskanne von zu Hause mit. Diese Idee ist nicht nur kostensenkend, sondern schont den Geldbeutel und die Umwelt zugleich.

Für deine Gesundheit leistest du ebenfalls einen guten Beitrag. Denn bei selbst zubereiteten Speisen und Getränken weißt du immer, welche Inhaltsstoffe enthalten sind.

8. Fange an, gesund zu leben

Wie viele Genussmittel nimmst du täglich zu dir? Zigaretten, Süßigkeiten, Alkohol … all das sind Dinge, auf die man locker verzichten kann. Wenn du gesund lebst, kannst du nicht nur in der Gegenwart viel Geld sparen. Du wirst dich wohler fühlen und musst in der Zukunft keine hohen Medikamentenkosten befürchten.

Mit Konsequenz, Disziplin und Ausdauer ist ein Ausstieg aus Genuss-Süchten nicht schwer. Hier beginnst du am besten mit der Reduktion und wirst merken, dass dir überhaupt nichts fehlt.

Tipp: Zu einem gesunden Leben gehören sportliche Aktivitäten. Dazu musst Du nicht ins Fitnessstudio, sondern kannst in der Natur und auch zu Hause ganz nach Deinem Geschmack sporteln.